DIAN
 CANDA

AT THE EARTHS CORE

AM MITTELPUNKT DER ERDE


Weil sie hoffen, bedeutende Rohstoffvorkommen zu entdecken, brechen der reiche Erbe David Innes und sein Freund Abner Perry, der für dieses Vorhaben einen mechanischen 'Maulwurf' konstruiert hat, zu einer Reise ins Erdinnere auf. Schon bald nach ihrem Aufbruch müssen sie zu ihrem Entsetzen feststellen, dass sich ihre Maschinenkonstruktion nicht mehr steuern lässt. Da es ihnen unmöglich ist, die Richtung zu wechseln, bohren sie sich 500 Meilen tief durch die Erdkruste. Der Tod scheint ihnen sicher, da sie davon ausgehen müssen, dass der Kern der Erde aus glühendem Magma besteht.


Doch es sollte ganz anders kommen: Am dritten Tag nach ihrem Aufbruch und als der Sauerstoffvorrat fast verbraucht ist, durchstoßen sie die Erdkruste und finden sich urplötzlich in Pellucidar, einer fantastischen Welt voller prähistorischen Lebens. Diese Welt erhält ihr Licht von einer winzigen Sonne, die sich genau im Mittelpunkt der Erdhohlkugel befindet und ihren Stand niemals verändert. Da die Sonne nie untergeht, herrscht in Pellucidar ewiger Tag und es gibt deshalb auch keine Zeit, es herrscht ein immer währendes jetzt. Es existiert allerdings auch eine Region, die im Schatten eines kleinen, geostationären Mondes dieser Sonne liegt. Die beiden Freunde stellen zu ihrem Erstaunen auch fest, dass es in Pellucidar durch die konkave Wölbung der inneren Erdoberfläche keinen Horizont gibt. Alles, was man in der Ferne sieht, scheint sich höher zu befinden und verliert sich in noch größerer Entfernung in einer Dunstschicht.


Trotz der geringen Ausmaße der Sonne hat sich in Pellucidar ein vielfältiges, urzeitliches Leben entwickelt. Dinosaurier wandern durch die dampfenden Dschungeln und über die weiten Ebenen, Säbelzahn-Tiger jagen den Urelefanten, das Mammut. Aber es leben auch steinzeitliche Menschen in Pellucidar, Männer und Frauen, die in einer wilden und gefährlichen Umwelt um ihr Überleben kämpfen müssen. Noch schlimmer ist, dass diese Menschen Sklaven der Mahars sind, einer Rasse von intelligenten, aber unheimlichen Reptilien. Diese betrachten die Menschen als nichts anderes, als lästige Arbeitssklaven oder als leckeres Opfermahl bei ihren makabren Zeremonien.

Auf der Basis von Burroughs geographischen Skizzen zum fantastischen Empire of Pellucidar hat Nkima diese Karte angefertigt.

Der Kampf von David Innes und Abner Perry zur Befreiung der Eingeborenen von der Tyrannei der Mahars, ist nur der Anfang ihrer aufregenden Abenteuer in Pellucidar. Ihre Reise wird sie über wilde Meere führen, sie werden dem gewaltigen Plesiosaurus und anderen furchtbaren, fleischfressenden Kreaturen begegnen, die Schatten-Bergen warten auf sie, wo die schrecklichen Pterodaktylus hausen und Länder entdecken, wo jeder wache Moment ein Kampf ums Überleben darstellt. Pellucidar - eine Welt voller Wunder und Schrecken.

Im Januar 1913 begann Burroughs einen neuen Roman, der den Anfang einer weiteren und erfolgreichen Serie begründen sollte. Die Pellucidar-Erzählungen spielen in einem riesigen Hohlraum unter der Erdkruste, der von verschiedenen Lebewesen bewohnt ist. Held der Erzählungen ist David Innes, der viele fantastische Abenteuer zu bestehen hat. Im April 1914 erschien der Roman mit dem Titel At the Earth's Core im US-Pulp Magazin All-Story-Weekly als Vierteiler. Die erste 277 Seiten umfassende Buchausgabe erschien am 22. Juli 1922 beim Verlag A.C. McClurg. Von John Allen St. John stammen der Schutzumschlag und die neun Illustrationen im Innenteil. Das war der Beginn der Pellucidar-Stories und Burroughs dritte große Serie nach Barsoom und Tarzan.


Inwieweit der Kranichborn Verlag in Leipzig Ambitionen hinsichtlich der Pellucidar-Saga hegte, bleibt wohl auf immer im Saum der Geschichte verborgen.

 Mahars
 David

Figuren und Schauplätze der Ereignisse in diesem Abenteuer


David Innes ~ Connecticut/USA

Erbe einer Minengesellschaft, der mit seinen Freund Abner Perry eine Reise ins Erdinnere antritt.

Abner Perry ~ Erfinder und Konstrukteur des eisernen Maulwurfs.

Dian ~ Die wunderschöne Tochter von Kandar, dem König von Amoz und Schwester von Dacor dem Starken.  

Hooja ~ Durchtriebener Schurke unbekannter Herkunft, der sich heimlich mit den Mahars, Sagoths und den Ausgestossenen verbündet, um das Empire of Pellucidar zu vernichten.

Jubal ~ Auf der Flucht vor dem schrecklichen Jubal, der kurzzeitig Anführer des Amozite-Stammes war, fällt Dian in Hände der Sagoths.

Ghak ~ König von Sari und Vater von Tanar.

Ja ~ König der Anoroc-Inseln und Admiral der Flotte des Empires.

Dacor ~ Der starke Bruder von Dian und Sohn von Kandar, dem König von Amoz.

Canda ~ Die anmutige Tochter von Goork, dem König von Thuria. Frau von Dacor dem Starken.

Mahars ~ Intelligente, fliegende und reptilienähnliche Form des Rhamphorhynchus, die den größten Teil von Pellucidar beherrschen.

Mezops ~ Einwohner der Anoroc- und Luana-Inseln.

Sagoths ~ Gorilla-ähnliche Wesen, die den Mahars dienen.

Sol-to-to ~ Ein Mahar aus der Stadt Phutra

Tu-al-sa ~ Ein Mahar, den David Innes ohne es zu wissen mit zur Aussenwelt nimmt.


Az ~ Pellucidarisch Ocean  

Amoz ~ Königreich am Darel Az und Teil des Empire of Pellucidar.

Darel Az ~ Ein Meeresarm des Lural Az. Amoz und der geografische Nullmeridian von Pellucidar liegen in der Nachbarschaft .

Anoroc Inseln ~ Inselgruppe in der Lural See, die zum Empire gehört. Wird bewohnt vom Volk der Mezops.

Anoroc ~ Hauptinsel der Anoroc-Inselgruppe.

Dead World ~ Der Mond von Pellucidar, der für immer zwischen der Sonne und dem Land der Schrecklichen Schatten steht.

Land der Schrecklichen Schatten ~ Liegt unterhalb des Mondes von Pellucidar, auch Teile des Königreichs Thuria zählen zum Land der Schrecklichen Schatten.

Garden of Eden ~ Ein friedvolles Tal in der Nähe des Königreiches Amoz, wo David Innes und seine geliebte Dian viele glückliche Jahre verbringen.

Great Peak ~ Der südlich und höchst gelegene Gipfel der Schrecklichen Berge.

Lural Az ~ Liegt nordwestlich und grenzt an Sojar Az und Bandar Az.

Mountains of the Clouds ~ Die fortwährend mit Wolken verhangenen Berge befinden sich südlich von Sari.

Sari ~ Hauptstadt des Empire of Pellucidar, liegt auf einem großen Plateau in der Nähe des Darel Az.

Thuria ~ Das am südlichsten gelegene Königreich des Empire of Pellucidar mit den Ansiedlungen Liba and Thuria.

Scary Islands ~ Ein großes Archipel in der Sojar Az. Die Bewohner sind schreckliche Wilde und die Inselgruppe zählt nicht zum Empire of Pellucidar.

Luana ~ Eine Gruppe von Inseln westlich der Anoroc Islands. Bewohnt vom Volk der Mezops und Teil des Empire of Pellucidar.

Phutra ~ Eine verborgene und schwer zugängliche Stadt der Mahars, liegt zwischen Sari und der Lural Az.  

Die Schrecklichen Berge ~ langgezogenes Bergmassivs, welches sich vom Great Peak bis weit nördlich des Königreiches Suvi erstreckt.


PELLUCIDAR