BACK TO THE STONE AGE

ZURÜCK IN DIE STEINZEIT


Der junge Wilhelm von Horst wird nach einer Pellucidar-Expedition als verschollen aufgegeben. Die Gefährten müssen ohne ihn in die äußere Welt zurückkehren. Doch der junge Mann ist noch am Leben. Mit einem schönen Eingeborenenmädchen als einzige Gefährtin, erkämpft er sich seinen Weg durch unvorstellbare Gefahren zurück zur Erdoberfläche.


Die fünfte Novelle der Pellucidar-Serie mit dem Titel Back to the Stone Age schrieb Burroughs ab Januar 1935. Zwischen Januar und Februar 1937 erschien die Story als Fünfteiler im Pulp Magazin Argosy Weekly.  Am 15. September 1937 folgte die erste 318 Seiten umfassende Buchausgabe im ERB-eigenen Verlag. Von John Coleman Burroughs stammen der Schutzumschlag und die sieben schwarzweiß Illustrationen im Innenteil.


Inwieweit der Kranichborn Verlag in Leipzig Ambitionen hinsichtlich der Pellucidar-Saga hegte, bleibt wohl auf immer im Saum der Geschichte verborgen?

LAND

DES

SCHRECKENS