THE ETERNAL SAVAGE

DER EWIGE WILDE


Am 7. März 1914 schrieb das All-Story Weekly zur Erzählung THE ETERNAL SAVAGE (LOVER):

‚In which we meet Tarzan again.‘



Rein technisch gesehen handelt es sich nicht um ein Tarzan-Abenteuer, obwohl Tarzan und Jane beide darin vorkommen. Jedenfalls erfand Edgar Rice Burroughs für diese Story das fiktive Erdzeitalter des Niocene - Niozän, nicht Miozän -, in der sein Held Nu, ein Cro-Magnon-Krieger, einen Säbelzahntiger jagt. Er benötigt dessen Kopf als Trophäe und Beweis seiner Heldentat, um, zurück zu seiner Höhle, als Lohn das Mädchen Nat-ul als seine Gefährtin wählen zu dürfen.

Es gelingt ihm nach erbitterten Kampf Oo, den Säbelzahntiger, zu bezwingen, aber eine Zeitanomalie, ausgelöst durch ein furchtbares Erdbeben, wirft Nu in die Welt von Tarzans afrikanischen Dschungel. Dort trifft er auf Viktoria Custer, einem amerikanischen Mädchen, das zu diesem Zeitpunkt bei den Greystokes zu Besuch ist. Viktoria stellt für Nu die Inkarnation seiner geliebten Nat-ul dar. Irgendwann später, nach vielen gemeinsamen Abenteuern, finden beide den Weg zurück in Nu’s urzeitliche Welt. Nu wird seine geliebte Viktoria, die auch Nat-ul ist, noch viele Male aus großer Gefahr retten müssen. Es ist eine bemerkenswerte Geschichte, die nicht in einer der oft beschriebenen verlorenen Welten spielt, vielmehr im Niozän, der Morgendämmerung der Zeit.