TARZAN

THE MAGNIFICENT

TARZAN DER PRÄCHTIGE


Tarzan findet bei dem Skelett eines weissen Mannes einen rätselhaften Brief, in dem von einem geheimnisvollen, schrecklichen Land die Rede ist, in das dieser Mann und seine kleine Tochter verschleppt worden sind. Tarzan macht sich auf die Suche, aber er wird immer wieder gewarnt: Unheimliche Wesen jagen den Fremden masslosen Schrecken ein! Gibt es Gespenster, Wesen ohne Fleisch und Blut, die doch Macht über die Menschen haben und die Gewalt auf grausame Weise spüren lassen? Wer ist Mafka, den alle fürchten? Warum fliehen auch die Eingeborenen aus diesem verrufenen Land, aus dem Land des Schreckens? Tarzans Stärke und seine Intelligenz sind die kleine aber starke Streitmacht gegen einen unbekannten Gegner, gegen die Geheimnisse im Lande des Schreckens.


Landschaften und Figuren in Tarzan der Prächtige:

Tarzan ~ John Clayton, Lord Greystoke

Neubari ~ Fluss in Innerafrika

Mafa ~ Nebenfluss des Neubari

Die Kaji ~ Stamm kriegerischer Frauen, Feinde der Zuli

Lord und Lady Mountford ~ vor Jahren in Afrika verschollen

Stanley Wood ~ amerikanischer Reiseschriftsteller

Spike, Troll ~ weiße Jäger

Mafka ~ Medizinmann der Kaji

Gonfala ~ Königin der Kaji

Gonfal ~ Zauberdiamant der Kaji

Zuli ~ Stamm kriegerischer Frauen, Feinde der Kaji

Lord ~ Engländer, Gefangener der Zuli

Woora ~ Medizinmann der Zuli

Der große Zatij ~ Zaubersmaragd der Zuli

Muviro ~ Häuptling der Waziri

Bantango ~ Kannibalenstamm

Waranji ~ Krieger vom Stamme der Waziri

Tomos ~ Premierminister von Cathne, der goldenen Stadt

Alextar ~ König von Cathne

Valthor ~ Adeliger aus Athne

Phoros ~ Diktator von Athne, der Stadt des Elfenbeins

Zygo ~ König von Athne

Menofra ~ Frau des Phoros

Dyaus ~ Elefantengott von Athne

Kandos ~ rechte Hand des Phoros

Gemba ~ schwarzer Sklave

Hyark ~ Tarzan's Gegner in der Arena


Zunächst erschien zwischen September und Oktober 1936 ein Dreiteiler im Argosy Weekly unter dem Titel Tarzan and the Magic Man. Ein weiterer Dreiteiler erschien im Blue Book Magazine im November, Dezember 1937 und im Januar 1938 unter dem Titel Tarzan and the Elephant Men. Die erste Buch-Edition verbindet beide Stories unter dem Titel Tarzan the Magnificent und erschien am 25. September 1939 bei der ERB Inc., Tarzana/USA.  


Die deutsche Erstveröffentlichung stammt vom PEGASUS VERLAG im Jahr 1954 mit dem Titel Tarzan im Land des Schreckens. Die Übersetzung lieferte Helmut H. Lundberg und die Illustration des Schutzumschlags > Heinz Gerster.


Der > KRANICHBORN VERLAG in Leipzig kündigte für März 1997 eine Neuauflage dieses Klassikers mit dem Titel TARZAN DER PRÄCHTIGE an. Die neue Übersetzung sollte auf der ungekürzten amerikanischen Originalausgabe basieren. Der Einband sollte nach Vorlagen des Amerikaners Joe Jusko gestaltet sein.


Im Jahr 2015 wird die Tarzan-Serie des Kranichborn-Verlages durch die Produktion eines > Selbstverlegers bereichert. Der Titel lautet TARZAN DER PRÄCHTIGE.

TARZAN

UND DIE

SCHIFF-

BRÜCHIGEN