TARZAN UND DIE VERLORENE STADT


Tarzan: Casper Van Dien

Jane: Jane March

Regie: Carl Schenkel

Drehbuch: Bayard Johnson, J. Anderson Black

Musik: Christopher Franke

Budget: 20 Millionen US-Dollar

Jahr: 1998

Länge: 93 Minuten



PLOT


Im England des beginnenden 20. Jahrhunderts erhält Tarzan alias Lord Greystoke schlimme Nachrichten vom Medizinmann Mugambe (Winston Ntshona). Sein heimatlicher Dschungel ist in Gefahr. Eine Gruppe um den skrupellosen Schatzjäger Ravens (Steven Waddington) zieht brandschatzend durchs Land auf der Suche nach der sagenhaften Goldstadt Opar. Ganze Stämme und Tarzans Freunde, die Tiere des Dschungels, sind bedroht. Tarzan beschließt, nach Afrika zurückzukehren, um Frieden und Ordnung im Urwald wieder herzustellen. Seine Verlobte Jane Porter (Jane March) folgt ihm nach Afrika.



TRIVIA


Der Film wurde in Südafrika gedreht. Die Kritiken waren überwiegend negativ. Allerdings gab es eine seltene positive Rezension von der ‚New York Times‘. Der Film-Kritiker Lawrence Van Gelder bezeichnet ihn als eine gelungene Rückbesinnung Hollywoods auf die Tage des Samstagnachmittag-Abenteuers. Dazu gehören die exotischen Schauplätze, die obligatorischen Löwen, Elefanten und Kobras sowie die versunkene Stadt Opar mit ihren Illusionen, den Tunneln und Fallgruben und am Ende der unvermeidliche, aber zufrieden stellende Showdown.



Tipp: NKIMA CHAT No. 8

TARZAN AND

THE LOST CITY